Bandscheibenvorfall

Die 23 Bandscheiben sind die Verbindungsglieder zwischen den Wirbeln unserer Wirbelsäule, Sie garantieren die Beweglichkeit und sind damit einer hohen Abnutzung ausgeliefert. Schäden an der Bandscheibe führt zu starken Rückenschmerzen.

Bandscheibe

Was ist die Bandscheibe?

Mit steigendem Alter kommt es zur Instabilität der Bandscheiben in der Wirbelsäule, Sie verlieren an Kranft und Flexibilität. Daraus entstehen Erkrankungen wie der Bandscheibenvorfall.

Die 23 Bandscheiben haben die Aufgabe unsere Bewegungen abzufedern und dienen als Puffer zwischen den Wirbeln der Wirbeläule. Die Bandscheiben können sich mit zunehmenden Alter immer schlechter selbst regenerieren und verschleißen.

Ursachen für den Bandscheibenvorfall

  • Verlust der Flexibilität der Bandscheiben
  • Risse oder Ausfasern
  • Höhenverringerung der Bandscheibe
  • Der Bandscheibenvorfall wird verursacht wenn der weiche Kern der Bandscheiben (Gallertkern) heraustritt und auf das Gewebe und die Nerven in der Wirbelsäule drückt. Dadurch kommt es zu starken Schmerzen im Rücken und den Beinen.

Arten des Bandscheibenvorfalles

  • Bandscheibenvorfall an der Lendenwirbelsäule (LWS)
  • Bandscheibenvorfall an der Halswirbelsäule (HWS)

Übergewicht, wenig Sport, falsche Körperhaltung und ungesunde Ernährung tragen stark zur Abnutzung der Bandscheiben bei und begünstigen einen frühe Bandscheibenvorfall.

Taubheitsgefühle Diagnose

Bei plötzlich einsetzenden und länger als 1 Tag anhaltenden Taubheitsgefühl sollte auf jeden Fall einen Arzt aufgesucht werden. Ihr Arzt wird die genaue Stelle lokalisieren und den Grund für das taubheitsgefühl herausfinden.

Diese Untersuchungen diagnostizieren das Taubheitsgefühl

  • manuelle Diagnostik ( Test auf Druck, Berührung, Kältereiz oder Wärmereiz)
  • Computertomographie
  • Magnetresonanztomographie
  • Gefäß-Doppler-Sonographie
  • Röntgenuntersuchung und Blutuntersuchungen

Kribbeln

Meist geht mit dem Taubheitsgefühl auch ein Kribbeln in den Körperstellen einher. Als Kribbeln bezeichnet man eine sensible Empfindung an der Hautoberfläche die die Nerven reizt und über die Nervenbahnen an das Gehirn weitergeleitet wird. Ein krankhaftes oder flächenhaftes Kribbeln wird durch zu hohe Reize an die Nerven ausgelöst und kann verschiedene Ursachen haben. Die häufigste Ursache ist wenn Nerven gereizt sind oder durch Entzündungen oder physische Beeinträchtigungen geschädigt sind.

Das können Sie selbst tun

  • gesunde Lebensweise
  • Sport
  • Rückenschule
  • gesunde Haltung im Beruf

Taubheitsgefühl kann auch ein Vorbote für eine andere gefährliche Krankheit wie Herzinfarkt sein und darf nicht unbehandelt über längere Zeit hingenommen werden.