Ischiasnerv (Ischialgie)

Rückenschmerzen die vom Gesäß zu den Beinen strahlen und brennende bis stechende Anzeichen haben, können von einer Reizung des Ischias-Nerv hervorgerufen werden. Der Ischiasnerv ist die größte Ansammlung von Nerven in unserem Körper.

Weichteilrheuma

Mehrere tausend sehr feiner Nervenbahnen ziehen im Ischiasnerv von der Lendenwirbelsäule bis zu den Füßen, über den Ischias werden fast 50% unserer Nervenimpulse versandt. Wir informieren über Schmerzen und Behandlungen bei Ischiasnerv Reizung.

Selbsttest auf Ischias-Nerv Reizung.

  • Plötzlich heftige Kreuzschmerzen ?
    Gravierender Bewegungseinschränkung?
    Testen Sie selbst – ist das der Ischiasnerv?
  • Gerade stehen – Schmerz beim Vorbeugen?
  • Aufsetzen im Bett – Schmerz beim Beugen?
  • Aufrechtes Stehen – Dauerschmerz?
  • Strahlen die Schmerzen in Beine und Hüfte?
  • Haben Sie Muskelkrämpfe?
  • Haben Sie Gefühlsstörungen oder Taubheit?
    Muskelschwäche – Einknicken in den Knien?
  • Laufen Sie auf den Fersen? Schmerzen?
  • Laufen Sie auf den Zehenspitzen?

Wo sind Ischias-Schmerzen zu finden: Ischiasnerv Schmerzen treten im gesamten Ischias-Nerv auf, besonders in der unteren Rückenpartie dem Bereich der Hüfte, dem Gesäßbereich und an den Oberschenkeln. weiterführende Informationen:  www.Ischiasnerv.info

Ischiasnerv (Ischialgie)

Ischiasschmerzen entstehen durch eine Schädigung oder das einklemmen des Ischiasnervs. Der Ischias-Nerv wird dabei zwischen dem 4 Lendenwirbel (L4/Lumbal-Wirbel 4) sowie dem 2 Kreuzbeinwirbel (S2/ Sakralwirbel 2) der Wirbeläule eingeklemmt.

Was ist Ischalgie?

  • Der Begriff der Ischalgie steht für alle Symptome die mit der akuten oder chronischen Reizung oder Verletzung des Ischiasnervs zu tun haben.

Anzeichen der Ischiasnerv Reizung

Das Haupt-Symptom bei einer Reizung des Ischiasnerv ist der akute Schmerz vom Gesäß zum Bein. Abhängig von der Stelle der Schädigung können unterschiedlichste Nerven-Wurzeln betroffen sein. Die Schmerzen strahlen dann in die dementsprechenden Regionen. Es können eine Vielzahl von Beschwerden auftreten, Taubheitsgefühle, Lähmungen und Abschwächungen des Reflex sind nur einige. weiterlesen Ishiasnerv Symptome

Ischiasnerv Schmerzen – Ursachen

Muskelverspannungen, Klemmungen oder Blockaden der Wirbel, Entzündungen des Nerves, wie auch Bandscheibenvorfälle, können als Ursachen von Ischiasschmerzen in Frage kommen.

Meistens liegt eine starke Reizung des Ischiasnerv vor und Patienten sprechen von einem elektrisierenden Schmerz, der bis in die Beine zieht. Wenn dieser Nerv eingeklemmt ist kann man das mit normalen Schmerzen nicht vergleichen. Der Ischiasnerv kommt zwischen dem viertem Lendenwirbel und dem zweiten Kreuzbeinwirbel aus dem Rückenmark. Der Ischiasnerv verläuft weiter in die Beine und trennt sich dort nocheinmal. Die Schmerzen des Ischiasnerv werden durch das zunehmende Alter und dem damit verbundenen Verschleiß der unteren Bandscheiben begünstigt.

Durch Überbelastung wie falsches und zu schweres Heben können instabilene Situation hervorgerufen werde. Diese verursachen eine Wölbung der Bandscheibe, die dem Druck nicht standhält und einen extrem starken Ischiasnerv-Schmerz auslöst.