Verspannungen

Fast jeder erwachsene Mensch hat in seinem Leben schon einmal unter einer Verspannung der Muskulatur gelitten. Verspannungen können bei ungesunder Lebensweise chronisch werden.

verspannung

Muskelverspannung am Hals und Rücken:

Wenn Sie von Verspannungen betroffen sind können Sie durch eine gesunde Lebensweise, gesunder Bewegung und Entspannung gegen die Muskelverspannungen wirken. Wir informieren hier zu Muskelschmerzen und Verspannungen.

Ursachen für Muskelverspannungen

  • Stress und psychische Faktoren
  • falsche Bewegungsabläufe
  • Fehlbelastungen und Bewegungsmangel
  • fehlendes Aufwärmen beim Sport treiben
  • schwache Muskulatur
  • Muskelverletzungen (Muskelrisse, Zerrungen)

Verspannungen Symptome

  • Muskelschmerzen (Myalgie)
  • strahlende Oberflächen-Schmerzen
  • Eingeklemmte Nerven
  • Krämpfe (z.B. Wadenkrämpfe)
  • Muskelverhärtungen
  • Muskelzerrungen

Verspannungen lösen Muskelschmerzen mit einem harmlosen Verlauf aus. Dazu zählen Muskelkater und Zerrungen der Muskeln oder Klemmungen der Nervenenden. Diese Erkrankungen verheilen meist ohne Komplikationen. Wichtig ist die Schonung der Muskulatur bei gleichmäßiger Bewegung. Eine Behandlung der betroffenen Muskulatur kann mit Bewegungstherapie, Strom oder Wärme erfolgen.

Muskelverspannungen vorbeugen

Die meisten Muskelverspannungen werden durch einen anhaltenden Bewegungsmangel verursacht, dazu kommen meist Faktoren wie viel Stress und psychische Belastung. Eine allgemeine gesunde Lebensweise kann Muskelschmerzen (Myalgie) und Muskelverspannungen vorbeugen. Dazu zählen:

  • vermeiden Sie beruflichen und privaten Stress
  • sorgen Sie für ausreichend Ruhephasen und Entspannung ( Yoga, Entspannungsübungen)
  • vermeiden Sie ungesunde Ernährung und Übergewicht
  • sorgen Sie für ausgewogene (Bunte) Ernährung
  • vermeiden Sie Bewegungsmagel im Tagesablauf
  • sorgen Sie für regelmäßige Bewegung (Laufen, Spazieren, Schwimmen)

Verspannungstherapie

  • mitleicht gespreizten Beinen auf einen Stuhl setzen
  • die Füße fest auf dem Boden setzen
  • strecken Sie den Kopf hoch nach oben und strecken Sie so die Wirbelsäule
  • drücken Sie dabei die Schultern nach unten
  • Atmen Sie tief in den Bauch hinein – Atmen Sie gleichmäßig ein und wieder aus

Verpannungen Kopf und Nacken

Spannungskopfschmerz

Spannungskopfschmerzen sind drückende Schmerzen im Kopf die meist auf beiden Seiten auftreten und durch Verspannungen der Nackenmuskulatur verursacht werden. Sowohl die genauen Ursachen wie auch die besondere Empfindlichkeit bei einzelnen Patienten wird noch medizinisch erforscht. Bewiesen ist, das es menschen mit Anfälligkieten und herabgesetzten Schmerzempfinden gibt. Zu den Spannungskopfschmerzen führen neben den körperlichen Verspannungen, wie falsche Haltung oder einseitige Belastung, auch Faktoren wie Stress, Anspannung und psychische Störungen.

weiterlesen: Behandlung von Rückenschmerzen

Wissen:

Verspannungen (Myogelosen) der Muskulatur kommen oft am Hals und am Rücken sowie im Nacken und den Schulterbereich vor. Verspannungen führen zu wiederkehrenden Schmerzen und einer Einschränkung Ihrer Bewegungsfähigkeit. Sie werden meist durch falsche Haltung und Bewegungsabläufe oder psychische Faktoren wie Stress verursacht.

weiterlesen » Rückenschmerzen Therapien

Rücken & Eingeklemmter Nerv weitere Themen:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>